Von Prototypen bis Prozesssicherheit: Automotive Nord zeigt vielfältige Kompetenzen auf der IZB

Auf dem Gemeinschaftsstand Automotive Nord Niedersachsen/Bremen präsentieren sich 14 Unternehmen und 4 Cluster aus Norddeutschland auf der Internationalen Zuliefererbörse (IZB) 2018 in Wolfsburg.

„Think digital“ heißt der diesjährige Messeschwerpunkt der Internationalen Zuliefererbörse (IZB) in Wolfsburg – passender könnte das Motto für den Gemeinschaftsstand Automotive Nord Niedersachsen/Bremen kaum sein. 14 Aussteller und die vier zum Dachverband Automotive Nord gehörenden Cluster präsentieren gemeinsam ihre Produkte, Projekte und Dienstleistungen, und auch sie sind in Sachen Digitalisierung ganz weit vorne: von Smart Production über Remote Target bis zur RFID-Manschette sind viele innovative Produkte und Leistungen dabei. Die 10. IZB als wichtiger internationaler Branchentreff findet vom 16. bis 18. Oktober 2018 auf dem Messegelände in Wolfsburg statt, mehr als 830 Aussteller aus 34 Nationen haben sich dafür angemeldet.

14 Unternehmen aus Niedersachsen und Bremen präsentieren sich auf einem Gemeinschaftsstand unter dem Dach von Automotive Nord. Der Stand 4316 in Halle 4 wird von den Ländern Bremen und Niedersachsen gefördert. Auf rund 150 Quadratmetern haben Aussteller und Besucher viele Möglichkeiten, sich zu informieren, auszutauschen und zu vernetzen. Automotive Nord ist in diesem Jahr zum zweiten Mal auf der IZB vertreten und profitiert erneut von der Gelegenheit, die Bundesländer Bremen, Hamburg und Niedersachsen im internationalen Wettbewerb als Kompetenzzentrum für Automotive und Mobilität zu präsentieren.
Autonomes Fahren, alternative Antriebe und die Digitalisierung der gesamten automobilen Wertschöpfungskette sind die Megatrends der Automobilindustrie und damit die Innovationstreiber der Branche. Wesentlichen Anteil daran haben Automobilzulieferer, die heute in der Regel mehr als zwei Drittel der Teile für ein Fahrzeug liefern. Auf der 10. Internationalen Zuliefererbörse (IZB) in Wolfsburg stehen ihre Produkt- und Prozessinnovationen im Mittelpunkt.

Auf dem Gemeinschaftsstand Automotive Nord Niedersachsen/Bremen sind folgende Unternehmen vertreten:

Weitere Informationen zum Gemeinschaftsstand Automotive Nord Niedersachsen/Bremen auf der IZB gibt es bei Alesja Alewelt von FAIRworldwide unter Telefon 0160 163 11 30 oder mail@fairworldwide.com.

Keywords:IZB, Automotive, Niedersachsen, Bremen

Powered by WPeMatico