Autopflege

Wer sein Auto liebt, muss es auch hegen und pflegen. Schließlich will man lange etwas von seinem Auto haben. Vor allem nach einem harten Winter braucht das Fahrzeug eine Grundreinigung. Die regelmäßige Autopflege erhält zudem den Wert des Fahrzeugs. Zur richtigen Pflege gehört nicht nur der Lack, sondern auch der Motor, die Felgen, der Innenraum oder die Scheiben.

Dabei sollten stets die richtigen Produkte für die jeweiligen Materialien verwendet werden. Kunststoff, Scheiben, Gummi und Chrom brauchen unterschiedliche Pflegemittel. Auch Stoffdächer wie bei Cabrios bedürfen oft spezieller Zuwendung. Wer dafür nicht Unmengen von Geld ausgeben möchte, ist mit Hausmittelchen wie zum Beispiel Baby-Öl gut bedient. Wem die Waschanlage und Co. nicht ausreicht, kann einen Schritt weiter gehen und über eine Lackversiegelung nachdenken.